Behandlungsmöglichkeiten

bei uns sind Sie in guten Händen

Es liegt mir am Herzen, durch osteopathische Behandlung vom Neugeborenen bis hin zum Menschen im fortgeschrittenen Alter zu helfen. Mit meiner Arbeit möchte ich zu mehr Lebensqualität und Wohlbefinden beitragen.

Im Vorfeld einer osteopathischen Behandlung kann es sinnvoll sein, eine schulmedizinische Diagnostik zu Rate zu ziehen. Vorliegende Befunde von medizinischen Untersuchungen können die Diagnostik unterstützen. Auch wenn die Osteopathie die Schulmedizin nicht ersetzt, kann sie diese sinnvoll ergänzen.

Bei einer osteopathischen Behandlung steht der Mensch – und damit Körper und Seele  im Ganzen – stets im Vordergrund. Insofern soll hier auch auf die Angabe eventueller Indikationen verzichtet werden. Bei der möglichen Behebung  vorhandener Dysfunktionen ist das Verschwinden störender Symptome oftmals ein erfreuliches Nebenergebnis.

Gern würde ich an dieser Stelle eine umfangreiche Liste möglicher Beschwerden, bei denen die osteopathische Behandlung eingesetzt werden kann, aufführen.

Aus juristischen Erwägungen  muss  ich jedoch zur Zeit leider auf die Nennung bestimmter Beschwerden, bei denen eine osteopathische Behandlung lindern, helfen oder heilen kann, verzichten.

Osteopathie in Deutschland

In den 1950er Jahren wurde bereits Osteopathie vereinzelt von Ärzten und Heilpraktikern praktiziert, die Osteopathie vorrangig in Amerika und England erlernt hatten.

Die eigentliche Verbreitung der Osteopathie begann erst Ende der 1980er Jahre. Osteopathie-Schulen, vorwiegend aus Frankreich und Belgien, gründeten deutsche Niederlassungen, an denen bis heute Ärzte, Heilpraktiker und Physiotherapeuten die Osteopathie berufsbegleitend erlernen. In Deutschland erfolgt die Ausbildung hauptsächlich an Privatschulen. Mittlerweile gibt es mehr als 20 Schulen, die Osteopathie an rund 70 verschiedenen Standorten zumeist als berufsbegleitende Weiterbildung lehren. Drei der Schulen unterrichten in
Vollzeit.  LinkSchulliste und Ausbildung.

Die Akademisierung der Osteopathie etabliert sich zunehmend. Zum Wintersemester 2011/2012 wurde auf Initiative des Verbandes der Osteopathen Deutschland (VOD) e.V. der erste grundständige Bachelor-Studiengang Osteopathie Deutschlands eingerichtet. Link: Ausbildung.

UNSER TEAM

Für Sie geben wir immer unser Bestes.
anhang8.3

Nicole Spiegel

Empfang

Frank Fincks

Osteopathie, Heilpraktiker und Physiotherapeut

Claudia Gallas

Buchhaltung

Jana Gallas

Empfang

Neuigkeiten

erfahren Sie mehr aus der Welt der Osteopathie
Bleiben Sie auf dem laufenden und wenn Sie Fragen haben, stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

Krankenkasse

Wussten Sie, dass seit 2012 zahlreiche gesetzliche Krankenkassen Kosten von osteopathischen Behandlungen bezuschussen?
Prüfen Sie ob auch Ihre Krankenkasse Sie unterstützt.

Impressum

Inhaber: Frank Fincks
Straße Nr.: Burscheiderstr. 129
PLZ. Ort: 51381 Leverkusen (Bergisch-Neukirchen)

Telefon: 02171 / 91 36 663

Mail: Frank@sehendehaende.de

Aufsichtsbehörde:
Gesundheitsamt Leverkusen
Miselohestr.4
51379 Leverkusen

Inhaltlich verantwortlich gem. §6MD StV:Frank Fincks

Geltungsbereich: Bundesrepublik Deutschland

Berufsangabe / Berufsordnung

Berufsangabe:
Gesetzliche Berufsbeschreibung:Heilpraktiker/in (Deutschland)
Die berufsrechtliche Regelung bildet das Gesetz über die berufsmäßige Ausübung derHeilkunde ohne Bestallung.
Heilpraktikergesetz vom 17.02.1939)

Nachzulesen im Internet unter:
http://www.gesetze-im-internet.de/heilprg/index.html
http://www.gesetze-im-internet.de/heilprgdv_1/index.html

Berufsordnung: Nachzulesen im Internet unter
http://www.heilpraktiker.org/die-berufsordnung-fuer-heilpraktiker

Die Heilkundliche Tätigkeit ist von der Umsatzsteuer nach gemäß § 4 Nr.14 UStG befreit

Inhaltlich verantwortlich gem. §6MD StV:Frank Fincks

Geltungsbereich: Bundesrepublik Deutschland